Ernährungslehre 2015


Ein Thema welches erstmal nicht mit Feuerwehr in Verbindung gebracht wird, ist die Ernährung. Das ist aber ein wichtiger Punkt, den man nicht unterschätzen darf. Gesunde Ernährung steigert die Leistungsfähigkeit von Jedem. Gerade Feuerwehrleute müssen im Einsatz zu jeder Zeit leistungsfähig sein. Anfangen kann man hier bereits schon im jungen Alter. Unsere Jugendgruppenleiterin Claudia Hochheimer hat sich dessen angenommen. Am 16.11.2015 haben die Jugendlichen erfahren, was man in welchen Mengen essen kann damit es noch gesund ist und wie eine ausgewogene Ernährung aussehen könnte. Es wurden auch Themen wie Kohlenhydrate, Fette, Eiweiße, Vitamine und Mineralstoffe angesprochen.
Ein weiterer Schwerpunkt des Abends war das Kalkulieren von Speisen, welches nach einer kurzen Verschnaufpause auch gleich ausprobiert wurde. Die Jugendlichen stellten sich selbst ein Menü zusammen. Dieses Menü wurde dann am 23.11.2015 zusammen zubereitet. Es gab Schnitzel mit Rahm- bzw. Jägersoße dazu einen Eisberg- und Feldsalat mit zwei verschiedenen Dressings und Rosmarin-Kartoffelecken. Als Nachtisch bereiteten die Jugendlichen Schokopudding und Tiramisu (ohne Alkohol) zu.
Die Zubereitung erfolgte ohne "High Convinience Produkte". Maggi Fix und Knorr dürften vor der Tür warten.
Nach der Arbeit kam das Vergnügen. Nun konnte das vorher gekochte endlich verspeißt werden. Die Jugendlichen hatten beim Kochen viel Spass und das selbst hergestellte Gericht hat allen sehr gut geschmeckt.

kochen1 kochen2


kochen3 kochen4



mu 11/2015

 

by TheTwisters
EDV-Service
2021
Startseite - Impressum upd. 29.11.2015