Gesunde Ernährung bei der Jugendfeuerwehr


Die herbstliche Zeit begann bei der Jugendfeuerwehr traditionell mit Unterricht zum Thema „Gesunde Ernährung“. Dies ist bereits seit mehreren Jahren Tradition und baut jedes Jahr aufeinander auf, oder wird mit aktuellen Themen der Jugendlichen ergänzt (bspw. Sport und Ernährung 2018, Vegane/fleischärmere Ernährung 2019).
In den vergangenen Jahren wurde den Jugendlichen bereits das breite Spektrum an Obst, Gemüse sowie Getreideprodukte aus aller Welt vorgestellt. Es wurde darauf eingegangen welche Besonderheiten die jeweiligen Produkte haben und welche wichtigen Inhaltsstoffe jeweils in Ihnen stecken. Auch wurde den Jugendlichen mit Hilfe eines Quizes vermittelt, wie die jeweiligen Lebensmittel aussehen und wo sie angebaut werden. Natürlich durfte im Anschluss an die Theorie auch das Probieren dieser Lebensmittel nicht fehlen.
In diesem Jahr ging es zurück zu den Wurzeln. Hierfür wurde am Montag, den 28.10.2019 mit einer Theorieeinheit begonnen. Den Jugendlichen wurde mit Hilfe der Ernährungspyramide vermittelt was gesund ist und wieviel davon man täglich zu sich nehmen sollte, um nach Vorgaben der DEG (deutsche Gesellschaft für Ernährung) sich gesund zu ernähren und seinen Körper mit allen wichtigen Vitaminen und Nährstoffen zu versorgen. Es wurde den Jugendlichen auch aufgezeigt in welchen Lebensmitteln man die wichtigen Vitamine und Mineralstoffe finden kann und für welche Organe und Körperteile der Mensch die Nährstoffe benötigt. Nachdem allen der Kopf qualmte von dem theoretischen Wissen wurde dies in der Folgewoche (04.11.2019) in die Praxis umgesetzt und es wurden auf Wunsch der Jugendlichen gesunde Snacks und fleischlose Alternativen zusammen gekocht.
Hierfür wurde in Zusammenarbeit mit den Betreuern 5 gesunde Gerichte gekocht, die im Anschluss auch zusammen verzehr wurden. Es wurden Dinkel-Apfel-Muffins,
Muffinvorbereitung
Veganes Schokomousse, Low-Carb-Gemüsewraps,
Gemüsewraps
Müsliriegel ohne Zucker sowie herzhafte Vollkornwaffeln
Teig
Waffel
gemeinsam produziert. Fazit der Jugendlichen war, dass man auch aus gesunden Zutaten leckere, schnelle und einfache Gerichte zaubern kann. Allerdings waren sich auch alle einig, dass veganes Schokomousse nicht zu den Favoriten zählte und man hier lieber bei der klassischen Variante bleibt und dafür lieber etwas weniger isst. Nachdem das Küchenchaos wieder beseitigt war, gingen alle Jugendlichen und Betreuer satt und glücklich nach Hause.
Essen
Gemüsewrap
Knusperriegel
Waffeln
Speck
ClH 11/19

 

by TheTwisters
EDV-Service
2021
Startseite - Impressum upd. 05.05.2021