Gelungener Samstagnachmittag bei den Minilöschern


Die Spannung war groß am vergangenen Samstag: Die Minilöscher versammelten sich zu einem unbekannten Nachmittagsprogramm am Feuerwehrhaus. Eingeladen hatten die Betreuer – und ein gewisser Hermann. Die Kinder rätselten: „Gibt es jemanden in der Einsatzabteilung oder bei der Jugendfeuerwehr, der Hermann heißt?“ oder „Bekommen wir heute Besuch?“ Auf die richtige Lösung kam aber kein Kind: Hermann ist der Hausgeist der Feuerwehr, dem allerdings die vielen Menschen, die im Feuerwehrhaus ein- und ausgehen, auf die Nerven gehen. Er hätte gerne seine Ruhe und hat daher kurzerhand die Minilöscher mit dem Betreuerteam eingesperrt. Dies alles stand in einem Brief, den Hermann mitsamt einer Karte der Gruppe zukommen ließ.

01 Schatzkarte

Allerdings konnten die Kinder sich befreien, wenn sie die vielen Rätsel, die Hermann ihnen stellte, lösten – und schon waren wir mittendrin im ersten Escape-Room-Spiel für die Kinderfeuerwehr.

Die vielen Hinweise und Rätsel waren kreuz und quer im Raum versteckt, so galt es u.a. eine Geheimbotschaft in einem Buch zu knacken, Buchstaben aus einer Zeitung auszuschneiden und zu einem Lösungswort zusammenzusetzen, die Telefonnummer eines Gespensterfreundes von Hermann herauszufinden und vieles mehr. Insgesamt hatte Hermann den Kindern vier Briefe mit Aufgaben hinterlassen. Die Minilöscher arbeiteten gut als Team zusammen, gemeinsam konnten sie alle Rätsel knacken und stellten unter Beweis, dass sie auch um die Ecke denken können.

02 Raetseln

03 Bild und Buch

04 Puzzle

05 Spinne

06 Telefon1

07 Telefon

Mit den vier Lösungszahlen konnte dann zum Schluss die Schatzkiste geöffnet werden – neben dem Schlüssel befanden sich noch ein letzter Brief von Hermann, eine süße Überraschung sowie ein großes Glas Schokoaufstrich.

Hermann teilte den Kindern mit, dass er doch ganz stolz sei, in einem Haus zu spuken, in dem so schlaue Kinderfeuerwehrleute ein- und ausgehen. Zudem versprach er, sie nicht noch einmal einzusperren. Die süße Überraschung in Form von Kaubonbons wurde natürlich sofort verputzt. Doch was hatte es mit dem Schokoaufstrich auf sich?

08 Crepes

Zum Abschluss des Nachmittags gab es für die Minilöscher noch frische Crepes – dick bestrichen mit dem Schokoaufstrich aus der Schatzkiste. Diese ließen sich alle Kinder (und Betreuer) gut schmecken.

Als Erinnerung erhielt zudem jedes Kind noch ein Gespenster-Versteher-Diplom und alle waren sich einig, dass dies ein supertoller Nachmittag war.

Für das Team der Minilöscher

Manuela Kaschel

 

by TheTwisters
EDV-Service
2023
Startseite - Impressum upd. 21.10.2022